Download Antikerezeption in der deutschen Literatur vom by VOLKER RIEDEL PDF

By VOLKER RIEDEL

Die Rezeption der Antike in der deutschen Literatur von der Renaissance bis zur Gegenwart ist Gegenstand dieses Buches. Es untersucht die Funktionen antiker Sujets innerhalb der jeweiligen zeitgeschichtlichen Bedingungen und poetischen Konzeptionen. Aus der Fülle des dargestellten fabrics können nicht nur klassische Philologen und Germanisten, sondern auch Kulturhistoriker, Philosophen, Theaterwissenschaftler u.a. schöpfen.

Show description

Read or Download Antikerezeption in der deutschen Literatur vom Renaissance-Humanismus bis zur Gegenwart: Eine Einführung PDF

Best german_16 books

Die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts 2014

Sarina Scheeler stellt die mit der Reform des steuerlichen Reisekostenrechts vorgenommenen gesetzlichen Änderungen übersichtlich dar und präzisiert die Unterschiede zur Rechtslage bis zum 31. 12. 2013. Sie setzt sich kritisch mit dem Begriff der ersten Tätigkeitsstätte in Bezug auf Gewinneinkünfte sowie mit den Auswirkungen der Reform auf die Unternehmenspraxis auseinander.

Universitätsorganisation und präsidiale Leitung: Führungspraktiken in einer multiplen Hybridorganisation

Bernd Kleimann geht anhand von Interviews mit Leitungskräften und ExpertInnen der Frage nach, wie sich die rechtliche Stärkung der Hochschulleitungsebene auf place und Führungspraktiken von RektorInnen und PräsidentInnen staatlicher deutscher Universitäten ausgewirkt hat. Der Autor erarbeitet – gestützt auf eine organisationssoziologische examine der Universität, eine Strukturbeschreibung der akademischen Führungsposition und eine Verknüpfung von System-, Akteur- und Sprechakttheorie – eine Typologie von Führungspraktiken, an der sich die hybride Gestalt des aktuellen universitären Leitungsmodells zwischen Kollegialität und Managerialismus ablesen lässt.

Ohnmächtige Weltmacht China : Modernisierung ohne Harmonie

Gerhard Preyer und Reuß-Markus Krauße geben einen Einblick in die chinesische Modernisierung und ihren selbstreferenziellen kulturellen Hintergrund seit den 1990er Jahren. Ihr crucial skizziert einen Ausblick auf die Probleme ihrer anstehenden Fortführung. Gegenüber verbreiteten Einschätzungen der Rolle Chinas als einer zukünftigen Weltmacht wird dahin gehend argumentiert, dass China aufgrund seiner veränderten Sozialstruktur eine ohnmächtige Weltmacht sein wird.

Extra info for Antikerezeption in der deutschen Literatur vom Renaissance-Humanismus bis zur Gegenwart: Eine Einführung

Example text

Er hat die überlieferten Texte weniger bearbeitet als übersetzt. 22 Der gedankliche Gehalt steht ihm vor der Wiedergabe der Form. Hierin unterscheidet er sich von N1KLAS VON WYLE (um 1410-1478), der in seinen 18 »Translatzen oder Teutschungen« - darunter aus der Antike Lukians Eselsroman nach der lateinischen Übersetzung Poggios (unter Verzicht auf allzu erotische Stellen und in der Meinung, es handele sich um des Apuleius »Goldenen Esel«) - das Prinzip der wortgetreuen Wiedergabe bevorzugte. Wyle überträgt lateinische grammatische und syntaktische Strukturen (wie Partizipial- und AcIKonstruktionen) bedenkenlos auf das ganz anders geartete Deutsche.

6IO. Hoehhumanismus in direkte Beziehung zum Kaiser gebracht. Celtis sieht sich nicht nur als Wegbereiter, sondern als Klassiker der lateinischen Poesie in Deutschland und weist den Führungsanspruch des italienischen Humanismus zurück. Mit den ethischen und literarischen Themen seiner Horaz-Imitation hat Celtis auch nach der Reformation Fortsetzer gefunden ~ hinsichtlich des Lebensgenusses, der Geselligkeit und der Erotik allerdings nicht. Celtis hat das Quantitätsprinzip der antiken Metrik erkannt und war der Meinung, daß sowohl die Horazischen wie seine eigenen Oden nicht zu deklamieren, sondern zu singen seien.

Hierin unterscheidet er sich von N1KLAS VON WYLE (um 1410-1478), der in seinen 18 »Translatzen oder Teutschungen« - darunter aus der Antike Lukians Eselsroman nach der lateinischen Übersetzung Poggios (unter Verzicht auf allzu erotische Stellen und in der Meinung, es handele sich um des Apuleius »Goldenen Esel«) - das Prinzip der wortgetreuen Wiedergabe bevorzugte. Wyle überträgt lateinische grammatische und syntaktische Strukturen (wie Partizipial- und AcIKonstruktionen) bedenkenlos auf das ganz anders geartete Deutsche.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 11 votes