Download Arbeiten im Netz: Kommunikationsstrukturen, Arbeitsabläufe, by Michaela Goll PDF

By Michaela Goll

Die vorliegende Arbeit untersucht in shape einer detaillierten Einzelanalyse die Struktur der Kommunikations- und Arbeitsabläufe in einem vernetzten Unternehmen. Die Autorin stellt zum einen die charakteristischen Merkmale einer solchen Arbeitsorganisation vor, zum anderen beleuchtet sie das Zusammenspiel der verschiedenen Kommunikationsmedien und -formen im Arbeitsalltag der Beschäftigten. Dabei werden auch die Praktiken, mittels derer die "Vernetzung" erfolgt, sorgfältig beschrieben, und es wird verdeutlicht, welche große Bedeutung gerade informelle Kommunikationsweisen für die Gruppenidentität und -loyalität der entfernt voneinander Arbeitenden haben. Sowohl im schwer zugänglichen Untersuchungsgegenstand als auch im erhobenen Datenmaterial und den angewandten Forschungsmethoden (Ethnographie und ethnomethodologische Konversationsanalyse) liegt die besondere Qualität der empirischen Studie.

Show description

Read or Download Arbeiten im Netz: Kommunikationsstrukturen, Arbeitsabläufe, Wissensmanagement PDF

Best german_8 books

Chemische Technologie der Emailrohmaterialien: Für den Fabrikanten, Emailchemiker Emailtechniker usw

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Einführung in die Balneologie und medizinische Klimatologie (Bäder- und Klimaheilkunde)

IN DIE BALNEOLOGIE UND MEDIZINISCHE KLIMATOLOGIE (BKDER-UND KLIMAHEILKUNDE) VON PROFESSOR PROFESSOR DR. MED. H. VOGT UND DR. MED. W. AMELUNG undesirable PYRMONT KONIGSTEIN (TAUNUS) MIT 29 ABBILDUNGEN UND forty TABELLEN ZWEITE AUFLAG E SPRINGER-VERLAG BERLIN HEIDELBERG GMBH 1952 ALLE RECHTE, INSBESONDERE DAS DER üBERSETZUNG IN FREMDE SPRACHEN, VORBEHALTEN COPYRIGHT 1945 AND 1952 through SPRINGER-VERLAG BERLIN HEIDELBERG URSPRÜNGLICH ERSCHIENEN BEI SPRIN GER-VERLA G zero II G.

Extra info for Arbeiten im Netz: Kommunikationsstrukturen, Arbeitsabläufe, Wissensmanagement

Sample text

B. ist das "Weißen" von Stellen sowie das Einfilgen von neuem Text möglich). An Praktiken orientiertes Datenmaterial Gegenstand der audiovisuellen Aufteichnungen am Arbeitsplatz (mit einem Umfang von rund 38 Stunden) ist einerseits das Geschehen auf dem Bildschirm, also beispielsweise das Öffnen und Beantworten einer eingegangenen Mail. Man benötigt andererseits aber auch eine Dokumentation des Arbeitsplatzes bzw. Arbeitsumfeldes, um nachvollziehen zu können, wie am Arbeitsplatz verfilgbare Ressourcen (etwa schriftliche Unterlagen) bzw.

Bei dem weiteren Material handelt es sich um von mir generierte Daten in Form von Videoaufnahmen, Bildschirmmitschnitten und Feldnotizen. Alle verwendeten Personen-, Orts- und Firmenbezeichnungen (inklusive Kunstnamen) sind codiert. Als Ortscodierungen wurden jeweils Orte bzw. Städte gewählt, die sowohl hinsichtlich ihrer Größe als auch hinsichtlich ihrer Entfernung zum Unternehmenssitz in etwa den realen Gegebenheiten entsprechen. 124 Elektronisch vermittelte Texte Der Analyse stehen insgesamt rund 2400 gespeicherte Logfiles aus dem Gruppenprogramm zur Verrugung.

Die letztere Variante konnte im Rahmen der Feldstudie nur filr die Homepage des Unternehmens eingesetzt werden; filr das Intranet verweigerte mir das Unternehmen dieses Dokumentationsverfahren mit Rücksicht auf Sicherheitsaspekte des Intranets und unter Hinweis auf die mir bereits eingeräumten Zugangsmöglichkeiten. Der Großteil der HTML-Seiten liegt somit in Form nicht-animierter Textseiten vor. Ein Vergleich zur "realen" Ansicht ist mir jedoch über das audio-visuelle Datenmaterial möglich. Ein von mir generierter Materialbestand umfasst Bildschirmmitschnitte von den im beobachteten Unternehmen eingesetzten elektronischen Medien (Umfang ca.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 19 votes