Download Biopolitik grenzenlos: Stimmen aus Polen by Heidi Hofmann PDF

By Heidi Hofmann

Polen ist eines unserer Nachbarländer und einer der zehn neuen Mitgliedstaaten, die am 1. Mai 2004 der Europäischen Union beitraten. Gen- und Reproduktionstechnologien werden seit 1987 dort angewandt. Polen ist ein slawisches Land, das demselben jüdisch-christlichen Kulturkreis wie Deutschland angehört, jedoch mit anderen sozialen Akteuren, einer anderen historischen culture und anderen Glaubensparadigmen. Wie aber stellen sich dort die zentralen Fragen nach Fluch oder Segen, Chancen und Risiken der neuen Reprotechniken?
Der Sammelband bietet erstmals in deutscher Sprache einen Einblick in die bioethische Debatte in Polen, über die in der BRD nur wenig bekannt ist. Die Experten und Expertinnen aus Politik, Justiz und Philosophie zeigen in ihren Beiträgen, dass eine weltanschaulich pluralistische Diskussion in bezug auf Reprotechniken nicht existiert. Die öffentliche Auseinandersetzung über Embryonen beschränkt sich bisher auf den Schwangerschaftsabbruch.
Im Unterschied zur BRD gibt es in Polen keine gesetzliche Regelung, welche Reprotechniken erlaubt und welche verboten sind. Normative Fragen zu Sexualität und Fortpflanzung werden vorwiegend essentialistisch mit bibeltheologischen Begründungen erörtert. An der zutiefst festgefahrenen „Kommunikation“ zwischen katholischer Kirche und Frauenbewegung wird exemplarisch das Fehlen einer Verständigung zwischen religiösen und säkularen Gruppen sichtbar.
„Biopolitik. Grenzenlos. Stimmen aus Polen“ richtet sich an Fachhochschulen, Universitäten, Bildungseinrichtungen und an interessierte Laien, die sich mit Ethik/Bioethik, Feminismus, Osteuropaforschung und Kulturwissenschaften beschäftigen.

Show description

Read or Download Biopolitik grenzenlos: Stimmen aus Polen PDF

Similar german_16 books

Die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts 2014

Sarina Scheeler stellt die mit der Reform des steuerlichen Reisekostenrechts vorgenommenen gesetzlichen Änderungen übersichtlich dar und präzisiert die Unterschiede zur Rechtslage bis zum 31. 12. 2013. Sie setzt sich kritisch mit dem Begriff der ersten Tätigkeitsstätte in Bezug auf Gewinneinkünfte sowie mit den Auswirkungen der Reform auf die Unternehmenspraxis auseinander.

Universitätsorganisation und präsidiale Leitung: Führungspraktiken in einer multiplen Hybridorganisation

Bernd Kleimann geht anhand von Interviews mit Leitungskräften und ExpertInnen der Frage nach, wie sich die rechtliche Stärkung der Hochschulleitungsebene auf place und Führungspraktiken von RektorInnen und PräsidentInnen staatlicher deutscher Universitäten ausgewirkt hat. Der Autor erarbeitet – gestützt auf eine organisationssoziologische examine der Universität, eine Strukturbeschreibung der akademischen Führungsposition und eine Verknüpfung von System-, Akteur- und Sprechakttheorie – eine Typologie von Führungspraktiken, an der sich die hybride Gestalt des aktuellen universitären Leitungsmodells zwischen Kollegialität und Managerialismus ablesen lässt.

Ohnmächtige Weltmacht China : Modernisierung ohne Harmonie

Gerhard Preyer und Reuß-Markus Krauße geben einen Einblick in die chinesische Modernisierung und ihren selbstreferenziellen kulturellen Hintergrund seit den 1990er Jahren. Ihr crucial skizziert einen Ausblick auf die Probleme ihrer anstehenden Fortführung. Gegenüber verbreiteten Einschätzungen der Rolle Chinas als einer zukünftigen Weltmacht wird dahin gehend argumentiert, dass China aufgrund seiner veränderten Sozialstruktur eine ohnmächtige Weltmacht sein wird.

Additional info for Biopolitik grenzenlos: Stimmen aus Polen

Example text

Der Bezug auf demographische Daten ist ein neues Element in den Diskussionen über die künstliche Befruchtung. Er ist neu, aber offenbar von einer großen Wirkungskraft. Vom Themenkreis "Aussterben der Gesellschaft", den ökonomischen Folgen des Alteros der Gesellschaft sowie dem stetigen Rückgang des Erwerbsalters fühlen sich immer mehr Menschen angesprochen, auch diejenigen, die sich auf der rechten (konservativen) Seite der politischen Bühne positionieren. Wenn Unfruchtbarkeitsbehandlungen als Bestandteil der Familienpolitik in Polen dargestellt werden, wo die "Familie" einen führenden Platz in der Wertehierarchie einnimmt, kann das dazu führen, dass diese Verfahren mehr Anhänger gewinnen.

Dafür gibt es im Wesentlichen zwei Gründe. Erstens gibt es 50 Szamatowicz, 2003, S. 17. 45 keine Übereinstimmung dahingehend, auf welche Weise diese Verfahren im Etat des Gesundheitswesens Berücksichtigung finden sollen. Zurzeit kämpfen zwei Projekte gegeneinander. In dem von zwei hervorragenden Experten der Unfruchtbarkeitsbehandlung, Stanislaw Radowicki und Marian Szamatowicz, angelegten Projekt wird die Aufnahme der künstlichen Fortpflanzungstechniken in den Katalog der medizinischen Leistungen vorgeschlagen.

Juni 2003 von der Kreisärztekammer in Warschau [Warszawa] organisiert wurde. Wie leicht festzustellen ist, leitet uns selbst die Sprache der vorgeschlagenen Novellierung zu den offiziellen Urkunden des apostolischen Stuhls. Die Abhängigkeit der Zulässigkeit vom Risiko für die an schwangeren Frauen durchgeführten Eingriffe ist ein Hauptkriterium, mit dem sich die herausgegebene Anweisung über die Hochachtung eines entstehenden menschlichen Lebens und über die Würde seines Geschenks (Donum Vitae) beschäftigt.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 13 votes