Download Keine Probleme mit Inversen Problemen: Eine Einführung in by Andreas Rieder PDF

By Andreas Rieder

Inverse Probleme treten in der heutigen Hochtechnologie häufig auf. Immer wenn guy von einer beobachteten (gemessenen) WIRKUNG auf deren URSACHE schließen möchte, liegt ein inverses challenge vor. So wird in der Computer-Tomographie die Abminderung von Röntgenstrahlen gemessen beim Durchgang durch ein Objekt (z.B. menschlicher Körper). Die Ursache der Abminderung ist die Dichte des Objekts. Ein anderes Beispiel stellt die Ultraschall-Tomographie dar: hier wird die Streuung von Schallwellen an einem Objekt beobachtet, hervorgerufen durch die shape des Objekts, auf die guy schließen möchte. Aus mathematischer Sicht bestehen inverse Probleme darin, Operatorgleichungen zu lösen. Diese Gleichungen sind typischerweise schlecht gestellt, d.h. kleine Änderungen (z.B. Messfehler) in den Wirkungen ziehen große Änderungen in den zugehörigen Ursachen nach sich. Diese Fehlerverstärkung muss im Lösungsprozess durch geeignete Maßnahmen gedämpft werden: inverse Probleme müssen regularisiert (stabilisiert) werden. Das vorliegende Lehrbuch führt umfassend ein in die mathematischen Grundlagen zur stabilen Lösung inverser Probleme, zielt dabei aber auch auf konkrete Anwendungen ab. Es eignet sich als Grundlage für eine vierstündige Vorlesung und zum Selbststudium, das durch zahlreiche Übungen unterstützt wird.

Show description

Read More ...

Download Untersuchung über das Verjüngen von dickwandigen by K. Haarscheidt PDF

By K. Haarscheidt

Die vorliegende Arbeit entstand wahrend meiner Tatigkeit am Institut fUr Umformtechnik der Universitat Stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. okay. Lange danke ich fUr die zahlrei chen fachlichen Hinweise und Anregungen. Herrn Professor Dr. -Ing. Dr. rer. nat. h. c. A. Burkhardt gilt mein Dank fUr die grUndliche Durchsicht der Arbeit. Ferner danke ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts fUr Umformtechnik, die zum Gelingen der Arbeit beigetragen haben, fUr die tatkraftige UnterstUtzung. Die Mittel zur DurchfUhrung der Untersuchung wurden vom Ar beitskreis fUr Entwicklung und Erforschung des Kaltpressens, vom Ministerium fUr Wirtschaft, Mittelstand und Verkehr Baden-wUrttemberg und der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur VerfUgung gestellt. Stuttgart, N vember 1982 Knut Haarscheidt Inhaltsverzeichnis Seite eleven Verzeichnis der wichtigsten Abktirzungen o Einleitung thirteen Aufgabenstellung sixteen Stand der Erkenntnisse 1. 1 sixteen 1. 2 Ziel der eigenen Untersuchungen 20 2 Theoretische Untersuchungen zum Verfahren 22 22 2. 1 Visioplastische StofffluBuntersuchungen 2. 1. 1 Experimentelle Ermittlung des FlieB 22 verhaltens Berechnung der ortlichen Vergleichsform 27 2. 1. 2 anderungsgeschwindigkeiten und Vergleichs formanderungen nach der Differenzenmethode 2. 2 Analytische Beschreibung der Geschwindig 32 keitsverteilung 2. 2. 1 Verjlingen von Hohlkorpern ohne Dorn 32 (Variante 1) 2. 2. 2 Verjlingen von Hohlkorpern mit Dorn 35 (Variante 2 a) 2. three Apalytische Beschreibung der Probengeometrie 38 und der Formanderungsgeschwindigkeiten mit Hilfe des Finite-Elemente-Verfahrens 2. four Berechnung der ortlichen Spannungen forty two three Experimentelle Untersuchungen forty six forty nine three. 1 Versuchseinrichtungen three. 2 Versuchswerkstoffe und Probenherstellung fifty three four Kraftbedarf fifty nine fifty nine four. 1 Versuche Kraft-Weg-Verlauf fifty nine four. 1.

Show description

Read More ...

Download Theorie und Berechnung der Eisernen Brücken by Friedrich Bleich PDF

By Friedrich Bleich

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read More ...