Download Das säurebeständige Email und seine industrielle Anwendung by B. Liebing (auth.) PDF

By B. Liebing (auth.)

Show description

Read Online or Download Das säurebeständige Email und seine industrielle Anwendung im Apparatebau: Ein Handbuch für die chemische Industrie, Nahrungsmittelfabrikation und andere der Chemie verwandte Industriezweige PDF

Similar german_8 books

Chemische Technologie der Emailrohmaterialien: Für den Fabrikanten, Emailchemiker Emailtechniker usw

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Einführung in die Balneologie und medizinische Klimatologie (Bäder- und Klimaheilkunde)

IN DIE BALNEOLOGIE UND MEDIZINISCHE KLIMATOLOGIE (BKDER-UND KLIMAHEILKUNDE) VON PROFESSOR PROFESSOR DR. MED. H. VOGT UND DR. MED. W. AMELUNG undesirable PYRMONT KONIGSTEIN (TAUNUS) MIT 29 ABBILDUNGEN UND forty TABELLEN ZWEITE AUFLAG E SPRINGER-VERLAG BERLIN HEIDELBERG GMBH 1952 ALLE RECHTE, INSBESONDERE DAS DER üBERSETZUNG IN FREMDE SPRACHEN, VORBEHALTEN COPYRIGHT 1945 AND 1952 via SPRINGER-VERLAG BERLIN HEIDELBERG URSPRÜNGLICH ERSCHIENEN BEI SPRIN GER-VERLA G zero II G.

Additional info for Das säurebeständige Email und seine industrielle Anwendung im Apparatebau: Ein Handbuch für die chemische Industrie, Nahrungsmittelfabrikation und andere der Chemie verwandte Industriezweige

Example text

Lberhaupt der gesamten Konstl'uktion 40 A_llgemeines iiber saurebestandige Apparate. einer gewissen Besehrankung unterworfen sind. Man denke dabei nur an die Steinzeugapparate odeI' an Apparate aus Bleeh. Vergleieht man damit Apparate aus gegossenen Materialien, z. B. aus GuBeisen oder StahlguB, so ist sofort ersiehtlieh, daB diese den Vorzug verdienen. Bei del' Verwendung diesel' Materialien ist man ja so gut wie an keine l"i'orm und GroBe gebunden. Die saurebestandig emaillierten Apparate, welehe aus GuBeisen gebildet sind, werden beziiglieh ihrer MaximalgraBen nur dureh die noeh praktiseh moglieben Emaillierbrennofen bestimmt und diese GroBenmaBe, welehe bessel' beurteilt werden konnen, wenn man weiB, daB sie sieh Ofenmuffeln von 40bis 50 ebm RaumgroBe anpassen konnen, bieten keiner modernen GieBerei Sehwierigkeiten.

Sind ihm nun auch die anderen Kennzeichen eigen, welche man ihm sonst noch gerne zumiBt? Es kame als solches zunachst die Rei n I i c h k e i t in Betracht. Man verlangt bekanntlich in nahezu jedem chemischen Werke, hauptsachlich in Betrieben, wo empfindliche Fabrikationsprodukte erzeugt werden, peinliche Sauberkeit. DaB dieselbe beim saurebestandig emaillierten Apparat sehr leicht moglich ist, geht ohne weiteres schon aus der gleichen guten Eigenschaft des siiurebestandigen Emails hervor. Was dort gesagt wurde, gilt auch hier.

Vergleieht man damit Apparate aus gegossenen Materialien, z. B. aus GuBeisen oder StahlguB, so ist sofort ersiehtlieh, daB diese den Vorzug verdienen. Bei del' Verwendung diesel' Materialien ist man ja so gut wie an keine l"i'orm und GroBe gebunden. Die saurebestandig emaillierten Apparate, welehe aus GuBeisen gebildet sind, werden beziiglieh ihrer MaximalgraBen nur dureh die noeh praktiseh moglieben Emaillierbrennofen bestimmt und diese GroBenmaBe, welehe bessel' beurteilt werden konnen, wenn man weiB, daB sie sieh Ofenmuffeln von 40bis 50 ebm RaumgroBe anpassen konnen, bieten keiner modernen GieBerei Sehwierigkeiten.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 39 votes